Kurzlebenslauf und berufliche Entwicklung Patentanwalt Dipl.-Ing. (FH) Matthias Thomas in Sachsen

Geburtsjahrgang: 1950
Schulische Entwicklung:

Abitur (1969)

Studium der Fachrichtung Landtechnik mit Spezialisierungsrichtung
Konstruktion (1972)

Berufliche Entwicklung:

Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem Ing.-Büro,
Geräteentwicklung zur Prüfung von Hydraulikanlagen

Hauptkonstrukteur in einem Unternehmen des Fahrzeugbaus (Straßenfahrzeuge)

Konstrukteur in einem elektronische Messgeräte herstellenden Unternehmen

Stellvertretender Leiter einer Abteilung Forschung und Entwicklung, zugleich Verantwortlicher für Schutzrechte, Information/ Dokumentation und Standardisierung

Berufliche Qualifikation:

Zusatzstudium zum Fachingenieur für Schutzrechtswesen (1989)

Zulassung zur Patentanwaltschaft (1991)

Nachdiplomierung (1996)

 

Ihr Patentanwalt im Raum Erzgebirge, Freiberg, Chemnitz, Dresden, Annaberg-Buchholz (Sachsen) und in der Region Vogtland.